Unser Kaffeeautomat

Unsere Idee für eine bessere Zukunft- die Abschaffung der Coffee-to-go-Becher an unserer Schule

GreenBeefs Allgemein

An unserer Schule gibt es, wie sicher auch in vielen weiteren Schulen, Unternehmen, etc., einen Kaffeeautomaten. Wenn man darauf achtet, wie viele Becher dort täglich benutzt und danach weggeworfen werden, muss man sich wirklich fragen ob das wirklich gut für unsere Umwelt ist. Viele Schüler kaufen sich dort einen Kaffee, heißes Wasser für einen Tee oder eine heiße Schokolade. Da diese Getränke oftmals sehr heiß sind, benutzen manche Schüler einfach zwei oder drei Becher, dass sie sich die Finger nicht verbrennen und den Becher gut tragen können. Doch für unsere Umwelt ist diese Menge an Müll sehr schädlich und deshalb haben etwas beschlossen: Wir wollen diese Papierbecher an unserer Schule abschaffen und sie entweder durch recycelbare oder wiederverwendbare Becher ersetzen. Hierfür haben wir uns einen Plan aufgestellt, den wir auch nach diesem Projekt fortführen wollen:

• Zuerst wollen wir mit unserem Schulleiter und der SMV, das ist die Schülermitverantwortung, reden, ob dies ein umsetzbarer Plan ist, und ob wir mit diesem Projekt starten dürfen.
• Falls wir hierfür die Erlaubnis bekommen, wollen wir mit unserem Hausmeister, der die Becher immer auffüllt, reden, wie viele Becher ungefähr pro Woche benutzt werden.
• Wir überlegen uns gerade, ob wir selbst welche designen sollen oder Fertige kaufen sollen. Diese Überlegung ist aber noch nicht abgeschlossen.
• Anschließend würden wir die Becher bestellen. Wie viele das sein sollen, ob sie für eine Woche, einen Tag, etc. reichen sollen, müssen wir dann mit unserem Schulleiter abklären.
• Wenn bis dahin alles reibungslos verläuft, erarbeiten wir uns einen Plan, wie es funktioniert, dass die Becher immer rechtzeitig gespült werden und wieder für die Getränke verfügbar sind.
• Dann würde die schlussendliche Umsetzung beginnen und wir würden mit den neuen Bechern starten.

Wir hoffen natürlich, dass wir die Idee umsetzen können und sie gut von unseren Mitschülern aufgenommen wird.

Bis bald
Eure GreenBeefs