Unsere Reflexion zur Projektarbeit

Die Augenöffner Allgemein

Heute in unserer Gesellschaftslehrestunde haben wir den Auftrag bekommen uns zu überlegen was uns gut an der Projektareit und dem Projekt gefallen hat, und was wir das nächste mal anders machen würden:

Uns hat sehr gut gefallen, dass wir selbst bloggen durften und dafür auch mehrmals im Computerraum waren. Auch das Erstellen des Films zum Schluss hat uns sehr viel Spaß gemacht, weil es uns nochmal gezeigt hat, was wir uns alles während der Projektphase erarbeitet haben. Ein Film ist echt toll, weil wir sonst bis jetzt nur Plakate erstellt haben. Ebenfalls war es super, dass wir uns unsere Projekte in den Kleingruppen selbst wählen durften und sich jeder mit dem beschäfftigen durfte, was er wollte und was ihn interessiert hat. Dabei haben wir viel darüber gelernt, wie man essen nicht verschwendet / wegschmeißt. Insgesamt haben wir mit der kompletten Klasse sehr viel Informationen gesammelt, die wir nicht mehr so schnell vergessen.

Das nächste Mal, wenn wir eine Projektarbeit machen, müssen wir die Arbeit in den Gruppen noch optimieren. Die Arbeit innerhalb der Gruppen war teilweise sehr ungleich verteilt. Daher gab es manchmal etwas Chaos und die Aufgaben haben viel mehr Zeit gebraucht, als wir eigentlich gedacht haben. Daher kommt auch heute erst unser letzter Blog, weil wir erst heute reflektiert haben.

Trotzdem hoffen wir, dass iher viel Spaß beim lesen unseres Blogbeitrags hattet und ihr auch noch eingies neues gelernt habt.